Deutscher Chorverband [Logo]

12.12.2016

Rund 200 Workshops und Konzerte auf der chor.com

Zum vierten Mal veranstaltet der Deutsche Chorverband (DCV) vom 14. bis zum 17. September 2017 die chor.com in Dortmund. Der große Branchentreff und Fachkongress, zu dem im kommenden Jahr erneut mehr als 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet werden, bietet Chorleiterinnen und Chorleitern, Musikpädagogen, Kirchenmusikerinnen, Chormanagern sowie Sängerinnen und Sängern mehr als 150 Workshops, Intensivkurse, Coachings und Reading Sessions für alle musikalischen Genres, Ensembleformen und Leistungsstufen.

Die Bandbreite der Themen reicht von Alter Musik bis Beatboxing, vom Singen mit Kindern bis zum Singen mit Senioren und von Chormanagement bis CD-Produktion. Ein vielfältiges Konzertprogramm komplettiert das Angebot. Konzerte und Workshops gibt es unter anderem mit Frieder Bernius, Klaus Brecht, dem Calmus Ensemble, dem ChorWerk Ruhr, Florian Helgath, dem Deutschen Jugendkammerchor, Florian Benfer, dem Dresdner Kammerchor, Hans-Christoph Rademann, Oliver Gies, Robert Göstl, dem Jugendchor Hochtaunus, Tristan Meister, dem Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund, Felix Heitmann, das Ensemble Pop-up, AuditivVokal Dresden, Anne Kohler, niniwe, Felix Powroslo, Peter Schindler, Jan Schumacher, dem Sonux Ensemble, Hans-Joachim Lustig, Erik Sohn, Friedhilde Trüün, Voces8, dem WDR Rundfunkchor Köln, Nicolas Fink, Klaus K. Weigele, dem Konzertchor des Mädchenchors am Essener Dom, Raimund Wippermann, Sabine Wüsthoff und vielen mehr.

Nicht nur an der Zusammenstellung von Workshops und Konzerten der chor.com 2017, auch am Programm der Messe wird beim Deutschen Chorverband auf Hochtouren gearbeitet. Denn diese soll an Attraktivität für Besucher gewinnen, die sich für Vokalmusik interessieren, aber nicht als Fachteilnehmer angemeldet sind: Im Kongresszentrum können Interessierte bei freiem Eintritt nicht nur das Angebot von mehr als 80 Messeausstellern durchstöbern, sondern auch im Stundentakt Fachdiskussionen auf der Messe-Bühne verfolgen, an Verlosungen teilnehmen, wichtige Protagonisten der internationalen Vokalszene zum Gespräch oder Signierstunden treffen oder sich von diversen musikalischen Beiträgen unterhalten lassen. Zahlreiche Aussteller der chor.com 2015 werden auch 2017 wieder dabei sein. Interessierte Verlage, Unternehmen und Institutionen können sich bis zum 28. April 2017 als Aussteller beim DCV anmelden (Ansprechpartnerin ist Hilde Daniel, Tel. (030) 84 71 08 933, Mail hilde.daniel[at]deutscher-chorverband.de).

Das Gesamtticket (ermöglicht den Besuch aller Workshops und Konzerte) für die chor.com kostet 275,- Euro, Schüler, Studenten und Erwerbslose zahlen 160,- Euro. Tagestickets gibt es für 100,- Euro (ermäßigt 60,- Euro), wobei die Tickets für den 17. September auch zum Besuch der Konzerte am Vorabend berechtigen.

Die Erfolgsgeschichte chor.com begann 2011. Seitdem bietet sie alle zwei Jahre in ihrer Einheit aus Chorleiterfortbildung, Verlagsmesse und Festival eine Plattform für den Austausch aller Akteure der Vokalmusikszene. Nach dem großen Erfolg der Premiere mit rund 1000 Fachteilnehmern lockte die zweite chor.com im September 2013 mehr als 1.500 Teilnehmer nach Dortmund, zur dritten chor.com im Oktober 2015 waren es bereits 1.800. Die chor.com wird gefördert von der Stadt Dortmund, dem Land Nordrhein-Westfalen sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die neue Internetseite der chor.com 2017 wird Anfang des kommenden Jahres online gehen, die Anmeldung als Fachteilnehmer wird ab März möglich sein.

Der Verband
Chorzeit – Das Vokalmagazin
Die Carusos
Deutsches Chorfest
chor.com
Chor@Berlin
Deutsche Chorjugend
Deutscher Jugendkammerchor
Chorshop
Der Film