Deutscher Chorverband [Logo]

19.06.2017

Frist für Kompositionswettbewerb und Meisterkurse läuft ab

Noch bis zum 30. Juni besteht die Möglichkeit, sich am Kompositionswettbewerb des Deutschen Chorverbandes anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 zu beteiligen: Unter dem Motto "Verleih uns Frieden..." sind zeitgemäße, qualitätsvolle Chorsätze für Jugendliche und junge Erwachsene gefragt. Als Preise winken Konzertaufführungen durch einen renommierten Chor (voraussichtlich auf der chor.com 2017) sowie Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 Euro für die drei Erstplatzierten. Der Kompositionswettbewerb wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Klicken Sie hier für die ausführliche Ausschreibung des Kompositionswettbewerbs.

Noch bis zum 16. Juli können sich ChorleiterInnen für die Meister- bzw. Intensivkurse der diesjährigen chor.com bewerben: Im Meisterkurs Chordirigieren mit Florian Helgath wird in vier Arbeitsphasen (15./16.09.) ein anspruchsvolles Repertoire mit Werken von Bach bis Mäntyjärvi erarbeitet (Studiochor: ChorWerk Ruhr). Der Meisterkurs bei Hans-Christoph Rademann nimmt an denselben Tagen das Werk von Heinrich Schütz in den Blick (Studiochor: Dresdner Kammerchor). Den Abschluss der Meisterkurse bilden Konzerte am 16.09. Der Intensivkurs "Bühnenpräsenz und Interpretation" mit Oliver Gies und Felix Powroslo (14.-17.09.) wendet sich an LeiterInnen von Jazz-Pop-Chören und ambitionierte SängerInnen. Darüber hinaus bietet die chor.com mehr als 150 Workshops und Reading Sessions sowie ein Forum mit mehr als 80 Ausstellern und rund 30 Konzerte.

Klicken Sie hier für die ausführlichen Ausschreibungen der chor.com-Meisterkurse.

Übrigens: Auch die Bewerbungsfrist für chor.com-HelferInnen läuft am 30. Juni ab. Wenn sich die deutsche und internationale Chorszene zur vierten chor.com in Dortmund trifft, heißt es für das Organisationsteam: Arbeit ohne Ende! Vor allem an den vier Veranstaltungstagen – aber auch schon davor – werden mehr als 1.500 FachteilnehmerInnen, DozentInnen und KünstlerInnen betreut, Messestände und Technik aufgebaut, Workshopräume vorbereitet oder Karten abgerissen. Hierfür sucht der Deutsche Chorverband noch (ausschließlich volljährige!) HelferInnen. Neben dem spannenden Austausch mit den wichtigsten Protagonisten der Chorszene gibt es eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 8,50 Euro/Stunde.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und das Anmeldeformular für HelferInnen.

Deutsches Chorzentrum
Der Film
Chorzeit – Das Vokalmagazin
Die Carusos
Deutsches Chorfest
chor.com
Chor@Berlin
Deutsche Chorjugend
Deutscher Jugendkammerchor
Chorshop