CHORNEWS – Newsletter des Deutschen Chorverbands Juli/August 2020
Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Deutscher Chorverband

Netzwerke stärken und ausbauen

Die Carusos laden zu Impulsvorträgen ein

Chancengleichheit und Ressourcen für das Singen in Kitas und Schulen: Die Carusos laden am 9. und 10. Oktober zu spannenden Vorträgen im Rahmen ihres jährlichen Netzwerktreffens nach Berlin ein. Gunter Kreutz spricht über "Musik in der Kita: Ausstieg aus der Bildungsschere?" und Julia Mones beleuchtet Erfahrungen und Praxisbeispiele für ressourcenorientierte individuelle Stimmberatung für LehrerInnen und ErzieherInnen. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Carusos-FachberaterInnen, als auch an alle, die allgemein im Bereich Singen mit Kindern aktiv sind und die Carusos-Angebote näher kennenlernen möchten. Eine Anmeldung ist bis zum 31. August möglich – die Teilnahme ist kostenfrei.

Hier gelangen Sie zu Informationen und Anmeldung.

Richtfest für das Deutsche Chorzentrum

Mit dem Deutschen Chorzentrum findet der Deutsche Chorverband (DCV) bald seine neue Heimat und Wirkungsstätte in Berlin-Neukölln. Im Juli wurde in der Karl-Marx-Straße Richtfest gefeiert: DCV-Präsident Christian Wulff übernahm zu diesem Anlass gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, das symbolische Einschlagen des letzten Nagels in den Dachstuhl. Das Haus soll zukünftig als lebendiger Ort des Austauschs für die Chor- und Vokalmusikszene in Deutschland dienen, Raum zum Austausch und zur Vernetzung bieten und zugleich eine Brücke zu den Bewohnern und Institutionen in der unmittelbaren Nachbarschaft schlagen.

Impressionen vom Richtfest finden sich auf dem DCV-Blog.

Deutsche Chorjugend

On Tour mit der Deutschen Chorjugend

Letzte Anmeldechance für das Seminar "Ein Projekt organisieren"

Eine bekannte Erfahrung: Man will im Chor oder der Chorjugend ein neues Projekt auf die Beine stellen, aber weiß nicht, wo man anfangen soll. Vom 14. bis 16. August 2020 erklärt Nicole Meier vom Ensemble AuditivVokal im Seminar "Ein Projekt organisieren" Schritt für Schritt das Einmaleins der Projektorganisation – von der Projektidee bis zur fertigen Konzeption, von der Finanzierung bis zur Durchführung, von der Werbung bis zum Ticketing. Alle ChorsängerInnen zwischen 16 und 27 Jahren, die ihre ersten Fähigkeiten in der Organisation von Konzerten, Chorreisen und anderen Projekten weiterentwickeln wollen, sind zu diesem Seminar der Reihe "Einstieg Chormanagement" nach Dresden eingeladen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 1. August möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei, Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten übernimmt die DCJ.

Hier geht es zur Anmeldung.

Jetzt noch SingBus-Station in Thüringen oder Sachsen-Anhalt werden

Auf seiner Tour durch ganz Deutschland hält der SingBus vom 16. November bis 6. Dezember 2020 in Thüringen und vom 9. bis 29. Januar 2021 in Sachsen-Anhalt, um dort Menschen bei der Kinderchorgründung und -arbeit zu unterstützen. Noch bis 1. August können sich Kinderchöre und Singbegeisterte, die in diesen Regionen einen Kinderchor gründen wollen, als SingBus-Station bewerben. An Bord des SingBusses: Eine interaktive "Sing-und-Kling"-Ausstellung, eine ausfahrbare Konzertbühne für Konzerte mitten auf dem Marktplatz, Workshop- und Coachingangebote mit unseren Tourmanagerinnen, ein Patenchorprogramm über das Kinderchorgründungswillige mit schon bestehenden Kinderchören vernetzt werden und vieles mehr ...

Klicken Sie hier für Informationen und Bewerbung.

Abstimmen: Virtueller Chor für einheitspreis nominiert

Hier kann man die eigene Stimme mal ganz anders einbringen: Das virtuelle Chorprojekt "zusammenSINGENwirSTÄRKER" ist in der Kategorie Digitales gemeinsam mit 20 anderen Projekte für den einheitspreis nominiert worden. Für "zusammenSINGENwirSTÄRKER" hatten sich Anfang Mai über 1000 Singbegeisterte aus ganz Deutschland im größten virtuellen Chor zusammengefunden, um in einem Multiscreen-Video gemeinsam für eine demokratische und solidarische Gesellschaft einzustehen. Bis zum 16. August kann dafür abgestimmt werden, dass das Projekt in der Kategorie Digitales den einheitspreis erhält, der rund 140 Projekte zusammenbringt, mit denen Menschlichkeit bewiesen, Geschichten erzählt und gegenseitiges Verständnis gefördert wird.

Hier geht es zum Voting.

"Chorzeit – das Vokalmagazin" Juli/August 2020

Mit gutem Beispiel voran

Die Chorszene und der Klimaschutz

Hitzewellen, Unwetter und Ozonalarm: Gerade in der Sommerzeit rückt bei vielen der Klimawandel verstärkt ins Bewusstsein. Entsprechend nimmt die Chorzeit in ihrer Doppelausgabe für Juli/August unter die Lupe, wie sich Chöre das Thema Klimaschutz zu eigen machen – sowohl bei organisatorisch-praktischen Fragen als auch in Konzertprogrammen und Aktionen. Zudem ist die Sommerausgabe prall gefüllt mit Themen wie unter anderem, welche innovativen Kompositionsformen das Distanzgebot hervorgebracht hat, mit welchen Online-Formaten Vocal Bands ihren Kontakt zum Publikum halten und welche Erfahrungen junge Leute im Freiwilligendienst in Musikinstitutionen sammeln konnten. Außerdem: Ein Standpunkt zur Frage, ob sich die Chorszene zu abhängig von der Medizin macht, sowie Hintergründe zum entstehenden Deutschen Chorzentrum in Berlin. Die Chorzeit ist wie üblich als Printausgabe, in den Appstores und unter www.e-magazin.chorzeit.de erhältlich.

Lesen Sie hier den Titeltext aus der aktuellen Chorzeit (PDF).

Hier gelangen Sie zur Internetseite der Chorzeit mit Infos zum Abonnement.

Die digitale Ausgabe der Chorzeit können Sie hier lesen.

Impressum  |  Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, klicken Sie hier.