CHORNEWS – Newsletter des Deutschen Chorverbands September 2019
Sollte dieser Newsletter nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
chor.com 2019

Vorhang auf für die erste chor.com in Hannover

Jetzt noch Tickets sichern für das Festival der Vokalmusik

Vom 12. bis 15. September geht der Vorhang auf für die erste chor.com-Ausgabe in Hannover. Neben einem umfangreichen Workshopangebot stehen an vier Tagen auch rund 35 Konzerte auf dem Programm: Vom Eröffnungskonzert mit dem NDR Chor über hochkarätigen Vocal Pop mit Slixs und Humanophones oder Maybebop bis hin zu zeitgenössischen Klängen von AuditivVokal Dresden oder Sven Helbigs "I Eat the Sun and Drink the Rain". Zudem ist eine frisch mit dem "Opus Klassik" ausgezeichnete Produktion zu erleben: Tenor Benedikt Kristjánsson, Cembalistin Elina Albach und Schlagzeuger Philipp Lamprecht verdichten Bachs "Johannespassion" zu intensiven Kammermusik, wobei die Choräle gemeinsam mit dem Publikum gesungen werden. Karten für alle Konzerte sind im Vorverkauf über Reservix erhältlich.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle chor.com-Konzerte.

Eintritt frei im chor.com-Forum

Allen, die an Vokalmusik interessiert sind, wird im Hannover Congress Centrum vom 12. bis 15. September ein musikalischer Rundumblick geboten: Mehr als 70 internationale Aussteller – von Noten- und Musikverlagen über Hochschulen und Verbände bis hin zu Konzert- und Reiseveranstaltern – präsentieren ihre neuen Projekte, Programme und Konzepte. Zahlreiche Talks, Diskussionsrunden und Präsentationen mit KünsterInnen, Kulturschaffenden und ExpertInnen ihres Fachs regen zum Austausch über aktuelle Themen an – von kulturpolitischen Debatten bis hin zu ökologischen Fragestellungen in der Musikszene. Daneben laden die Offenen Singen und Foyerkonzerte zum Zuhören und Mitmachen ein. Für alle Veranstaltungen im Forum gilt: Eintritt frei!

Hier erhalten Sie einen Überblick über Aussteller und Programm im Forum.

Deutsches Chorfest 2020

Chorfest-Anmeldephase läuft auf Hochtouren

Mit dem eigenen Ensemble 2020 in Leipzig auf der Bühne stehen

Zahlreiche Chöre und Ensembles haben sich bereits angemeldet und werden vom 30. April bis 3. Mai in Leipzig beim Deutschen Chorfest mit eigenem Programm in den Konzertsälen und Kirchen der Stadt vertreten sein, bei einem Chorwettbewerb mitmachen oder in sozialen Einrichtungen und Gottesdiensten singen. Zudem können sich die Chorfest-TeilnehmerInnen auf vielfältige Mitsingaktionen sowie hochkarätige Fest- und Nachtklangkonzerte mit international renommierten Chören und Vokalensembles freuen – darunter unter anderem der Thomanerchor Leipzig, Slixs, Voxid und amarcord. Anmeldeschluss für eine aktive Teilnahme ist der 31. Oktober 2019.

Klicken Sie hier für Informationen und Anmeldung zum Chorfest.

Deutsche Chorjugend

Netzwerken für die Chorfinanzierung

DCJ lädt zur Jugendpolitischen Konferenz ein

Am 9. und 10. November 2019 veranstaltet die Deutsche Chorjugend (DCJ) in Frankfurt am Main eine Konferenz zum Thema "Netzwerken für die Chorfinanzierung". Die TeilnehmerInnen lernen, wie sie ein starkes Netzwerk für den Chor und die Chorjugend aufbauen und diskutieren mit Gästen aus Politik, Medien, Kulturinstitutionen und Verbänden, wie Chöre und Chorjugendverbände die Zusammenarbeit mit Medien, Politik und privaten Förderinstitutionen strategisch gut gestalten können – auch mit begrenzten Ressourcen. Eingeladen sind ChormanagerInnen, Ehrenamtliche und Hauptberufliche aus Chorjugenden, Chorverbänden, Chorvereinsvorstände, ChorleiterInnen und ChorsängerInnen, Mitglieder von Vokalensembles sowie alle Interessierten. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

Hier gelangen Sie zur Konferenz-Anmeldung.

"Chorzeit – das Vokalmagazin" September 2019

Zwischen Volkssport und Hochkultur

Auf den Spuren baltischer Chormusik

Die Musik und der Chorgesang des Baltikums sind fest mit der nationalen Identität der Region verbunden und begeistern zugleich weit über deren Grenzen hinaus. Die September-Ausgabe der Chorzeit begibt sich mit ihrer Titelstrecke auf Spurensuche – inklusive Repertoire-Empfehlungen! Außerdem im Heft: Ein Porträt der Vokalmusikstadt Leipzig, Gastgeberin des Deutschen Chorfests 2020, sowie ein Einblick, wie SchülerInnen an Brennpunktschulen zum Singen motiviert werden können. Die Chorzeit ist als Printausgabe oder digital in den Appstores und unter www.e-magazin.chorzeit.de erhältlich.

Lesen Sie hier den Text "Anspruch und Heimatliebe" aus der Chorzeit (PDF).

Hier gelangen Sie zur Internetseite der Chorzeit mit Infos zum Abonnement.

Die digitale Ausgabe der Chorzeit können Sie hier lesen.

Impressum  |  Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, klicken Sie hier.